Der Pfad des andinen Priesters

Von der Verantwortung ein mystischer Priester der Anden zu sein

Inka Pfad III - Der Pfad zur linken Hand

Federn Federn

Was das höchste Ziel im Leben ist?
Ich werde es Dir sagen:
Sei wie ein Baum!
Wachse und wachse und wachse und wachse...
...und dann stirb!

(Don Manuel Quispe, verstorbener Inka-Meister und Lehrer von Don Juan Nunez del Prado und Alberto Villoldo)






Energieheilung

Loque - Die Arbeit mit sich selbst

Die linke Seite ist die spirituelle Seite des Inka Pfades. Wir Menschen sind die einzigen Lebewesen, die eine Idee von der Transzendenz haben. Wir sind auch die Einzigen, die sich an sich selbst anpassen müssen. Die linke Seite steht für die Energien in uns selbst, während die rechte Seite, die äußeren Energien beschreibt. Hier geht es um die Verbindung mit uns selbst und die persönliche Entwicklung im Inneren. Auf der rechten Seite des Pfades nutzen wir die Hilfe anderer Paqos und Suchender, in der Mitte nehmen wir die Hilfe der Ahnen in Anspruch und auf der linken Seite des Pfades lernen wir die Hilfe der Geister zu nutzen.

Die Kursinhalte sind:




Die Kursinhalte geben einen allgemeinen Überblick darüber, was in dem jeweiligen Kurs vermittelt wird. Zum Einen ist nicht jeder einzelne Punkt aufgeführt und zum Anderen sind die Inhalte auch nicht starr, sondern können fließend in die Inhalte des jeweils anderen Kurses übergehen. Dies hängt im Besonderen von der jeweiligen Gruppenenergie ab.








nach oben



Inka Spirit Germany · 56077 Koblenz · Schamanismus · Energieheilung · Prophezeihungen Sie sind Besucher Nummer:
Diese Webseite wurde zuletzt aktualisiert am 10. Februar 2016

Besuchercounter - Sie sehen nichts? Dann bitte den Adblocker ausschalten